Ihre Naturheilpraxis mitten in Oelde
Hier finden Sie mich
Über mich
Diagnostik und Laboruntersuchungen
Therapieformen
Körperorientierte Therapien
Colon-Hydro-Therapie
Fastenkur nach F. X. Mayr
Psychotherapeutische Behandlungsformen
Raucherentwöhnung
Vorträge, Kurse, News
Kontakt und Impressum
Disclaimer


Da ein gesunder Darm die Grundlage für einen gesunden Körper bildet, ist die CH eine grundlegende Therapie bei vielen Erkrankungen. Das Hauptziel der CH besteht darin, durch Entfernen von Verkrustungen, Ablagerungen, Gift-und Fäulnisstoffen von der Schleimhaut des Dickdarms und deren Ausbuchtungen eine Reinigung, Sanierung und Entgiftung zu erreichen.  Der Darm kann sich dann wieder erholen und regenerieren.
 
Anwendungsgebiete sind Erkrankungen des Verdauungstraktes wie chronische Obstipation, Belastung durch Darmpilze, Divertikulose, Reizdarm sowie chronische Erkrankungen wie Rheuma, Hauterkrankungen, Allergien, Infektanfälligkeit, Stoffwechselstörungen.

Wie wird die CHT-Behandlung durchgeführt?
Der Patient liegt bei der Behandlung bequem zugedeckt auf einer Liege in Rückenlage. Durch ein steriles Kunststoffröhrchen wird temperiertes Wasser in den Darm geleitet und durch ein geschlossenes System der gelöste Darminhalt abgeleitet. Der Patient kann  während der gesamten Behandlung durch ein Schauglas verfolgen, wie sich Schlackenstoffe und Verkrustungen lösen, und die Bedeutung der Darmreinigung miterleben. Durch eine sanfte Bauchmassage wird die Darmspülung unterstützt, wobei ich als Therapeutin gezielt Problemzonen ertasten und in der Behandlung berücksichtigen kann. Die Behandlung wird in der Regel als wohltuend und entlastend empfunden. Durch das geschlossene System entstehen keine unangenehmen Begleiterscheinungen wie Geruch etc. 

Je nach Ausprägung und Dauer der Beschwerden sind in der Regel 8 bis 12 Behandlungen sinnvoll, aber auch weniger oder mehr. Im Anschluss an eine Serie Colon-Hydro-Therapie sollte eine medikamentöse Unterstützung der Darmbakterienflora erfolgen. Bitte sprechen Sie mich bei Interesse darauf an.